Monitoring

Obwohl die Kraftstoff-Verbrauchsanzeige im Auto seit vielen Jahren Standard ist, gibt es im Gebäudesektor nur wenige Ansätze, eine ganzheitliche Ressourcenverbrauchs-Anzeige kostengünstig zu realisieren. Viele Unternehmen und Privathaushalte werden so einmal im Jahr durch die steigenden Energiekosten überrascht und stehen dem hilflos gegenüber. Gleichzeitig steigen das Bewusstsein für Klimaschutz und der Wunsch nach mehr Energie-Autonomie.

Kraftstoffanzeige_Steckdose

 

Ziel von Rexergie ist es, die Energieflüsse kontinuierlich und transparent darzustellen und durch Energieeffizienz und Erneuerbare Energien zu optimieren. Dazu nutzt Rexergie ein modulares Mess/Steuerungs-Netzwerk aus OpenSource-Komponenten, das Daten ausschließlich lokal verarbeitet. Darauf aufbauend werden Energieeffizienz-Maßnahmen vorgeschlagen um die Ressourceneffizienz zu erhöhen.

Tablet1

Ist es sinnvoll, die Gefriertruhe gegen eine neue auszutauschen? Spart das Spül-Programm tatsächlich Energie?

Bisherige Lösungen sind meist sehr spezialisiert, z.B. auf die Fernsteuerung elektrischer Verbraucher oder die Automatisierung der Heizung. Doch gerade in einer ganzheitlichen Betrachtung und Verknüpfung aller Energieflüsse (Elektrizität, Wärme, Kälte, Trink-Warmwasser) sieht Rexergie das größte Potential, um sowohl den finanziellen Vorteil als auch den Umweltnutzen von Energieeffizienz-Maßnahmen zu maximieren.

Tablet2

Um diese Fragen zu beantworten, sind unsere Monitoring-Systeme in verschiedenen Haushalten im Einsatz. So erhält jeder Nutzer einen intuitiven Überblick über seinen aktuellen Energieverbrauch – und kann dabei Kosten einsparen. Die Anzeige erfolgt auf den Nutzer abgestimmt: als intuitiv verständliche Bildanzeige oder im diagrammbasierten Expertenmodus.

Die Daten und ihre Visualisierung müssen dabei für den Nutzer intuitiv verständlich sein, dürfen für Außenstehende aber keine Rückschlüsse auf persönliches Verhalten ermöglichen. Eine solche Bewusstseinsbildung hat das Potential Auslöser für neue Investitionen zu sein.

Pumpe_Diagramm

Erfahrungen im Aufbau eines Energiemonitoring-Systems wurden bereits im Rahmen eines Projektes zur Visualisierung von Strom- und Gasverbrauch unter Einbindung einer Mikro PV Anlage gesammelt. Durch einen Echtzeitüberblick über die Kosten konnten unnötige Verbraucher identifiziert und abgeschaltet werden (Kostenreduktion: 10-20%). Das Messsystem ist erweiterbar und offen für bestehende Komponenten und aktuelle Entwicklungen auf dem Energiemarkt (variable Strompreise, steuerbare Lasten, Eigenverbrauch von Photovoltaikstrom etc.).

Pumpe_Lösung

Das Rexergie Energie-Monitoring basiert auf Open Source Elementen: der Software Volkszähler und Open Energy Monitor sowie verschiedenen Open Hardware Komponenten.

Unseren Flyer zum Energie-Monitoring können Sie hier herunterladen:
Rexergie Energie Monitoring